Infos zu den Webcams am Pendling

Standort

Der Pendling gilt als Hausberg von Kufstein und ist durch seine markante Form nicht nur von unten imposant, sondern bietet vor allem einen traumhaften Blick.

Pendling Ost:
Der Blick nach Osten ist so prominent, dass er eigentlich nicht erklärt werden muss. Im Vordergrund liegt im Inntal die Stadt Kufstein, dahinter erheben sich Zahmer und Wilder Kaiser. Rechts ist bei guter Sicht noch das Kitzbüheler Horn erkennbar.

Pendling West:
Der Blick nach Nordwesten zeigt im Vordergund den Ort Hinterthiersee. Der Thiersee wäre rechts und ist nicht mehr im Bild. Im Hintergrund liegen die Berge Guffert, Veitsberg, Hinteres Sonnwendjoch, die Rotwandgruppe und rechts das Trainsjoch.

Mitwirkung

An der Entstehung dieser beiden Kameras haben viele Seiten ihre Beiträge geleistet, ohne die das Projekt nicht möglich gewesen wäre.


Die Kamera Pendling West wird vom Lawinenwarndienst Bayern zur Verfügung gestellt. Diese Blickrichtung erfasst zahlreiche Südhänge, die von Bedeutung für die Beurteilung der Schneedecke und damit Lawinenlage sind. Danke an Dr. Bernhard Zenke fürs Organisieren und Georg Kronthaler für die Idee und die tatkräftige Mithilfe beim Aufbau.

Da auch der Blick nach Osten einen besonderen Reiz hat, haben wir uns entschlossen eine zweite Kamera zu spendieren. Das Material für diese Kamera stammt von Flori, das Edelstahl-Gehäuse hat Matthias Engel zur Verfügung gestellt.

Der Internetzugang für die beiden Kameras wird kostenfrei von den Stadtwerken Kufstein bzw. KufNet zur Verfügung gestellt und über eine WLAN-Strecke aus der Stadt auf den Berg gefunkt. Auch dafür einen herzlichen Dank!

Nicht zuletzt ein Dankeschön an Albert Mairhofer, den Wirt vom Pendlinghaus. Der Albert stellt nicht nur Standort und Strom zur Verfügung und hat tatkräftig beim Aufbau mitgeholfen, sondern sorgt auch ausgezeichnet für das leibliche Wohl an diesem wunderbaren Platzerl.

Temperaturdaten

Die Temperatur wird von einfachen Sensoren an den Kameras erfasst. Diese sind weitgehend ungeschützt und zeigen deshalb bei Sonneneinstrahlung einen zu hohen Wert. Um diesem Effekt entgegenzuwirken wird der niedrigste Wert der Sensoren zur Einblendung ins Bild verwendet.

Technik

Pendling West: Canon EOS1100D Spiegelreflex mit EF-S 18-55mm III Objektiv
Pendling Ost: Canon EOS1200D Spiegelreflex mit Tamron 17-50mm Objektiv
Detaillierte Beschreibung zur Webcam-Technik

Bilder

Das Pendlinghaus von Norden, links ist unter dem Dach die Ost-Kamera erkennbar:


Die Ost-Kamera von der Nähe, hinter der Kamera ist die WLAN-Antenne:


Die West-Kamera:


Flori bei der Montage (Bilder: Georg Kronthaler, Lawinenwarndienst Bayern)